Vorläufig kein Sendebetrieb wegen Corona

Aufgrund der allgemein sich zuspitzenden Lage in unseren Krankenhäusern hat der Vorstand der RI90 beschlossen, alle Live-Sendungen bis auf weiteres auszusetzen!

Unsere Automatik-Sendeschleifen laufen selbstverständlich auf unserem TV-Kanal 20 weiter.

Sobald es die Situation zulässt, sind wir wieder auf unseren Techniker- und Moderatorenplätzen - versprochen!

Haltet Abstand - bleibt gesund - gebt dem Virus keine (weitere) Chance.

Euer Radio-Team aus dem Krankenhaus Werne.😷🎙

Radio-Initiative 90 (RI90)

Der Name ist Programm: RADIO und INITIATIVE

Beides ergänzt sich extrem gut hier im "Krankenhausfunk im St. Christophorus Krankenhaus Werne".

Hubert freut sich, ein Hörer ruft an.

Der Name wäre wohl in dieser Form ziemlich lang (und weilig), daher beschlossen die Gründereltern (es waren seinerzeit - 1990 - männliche und weibliche Gründer/innen), dem Sender einen griffigen und pfiffigen Namen zu geben. "F.C.K.W." steht seither für Funk im St. Christophorus Krankenhaus Werne und feiert 2020 sein 30jähriges Bestehen.

Ziel des Vereins ist, gemäß Satzung, "die Förderung des lokalen Rundfunks (Hörfunk und Fernsehen) im Kreis Unna sowie die Produktion von Sendungen in Krankenhäusern und vergleichbaren Anstalten (Krankenhausfunk)".

In den ersten 20 Jahren wurden demnach auch Sendungen für den Lokalfunk auf Antenne Unna produziert und an 2 Gymnasien in Werne sehr aktive und kreative Radio-AGs ins Leben gerufen.

Der Bürgerfunk wurde dann 2008 von der seinerzeitigen Landesregierung NRW quasi komplett runtergefahren, die Schüler der Radio-AGs hatten die Schulen in Richtung Ausbildung verlassen, und es wurde immer schwieriger, den aktiven Sendebetrieb aufrechtzuerhalten.

Magnus am Hörertelefon

Aber es gab und gibt sie noch, die Ehrenamtlichen, die einfach nur "Bock" haben, Radio-Sendungen zur Unterhaltung ihrer Mitmenschen zu machen.

In einer stetig kommerzialisierten Welt sind sie die Radiorebellen, die keine Rücksicht auf Quoten und Werbefesseln nehmen müssen.

Hier wird Radio noch so gemacht wie WIR es uns vorstellen: Ernst und albern, informativ und chillig, mit Musik und Literatur, Sport und Nachrichten im steten Wechsel. Immer zur Unterhaltung und Genesungsunterstützung von Patienten.

Im Jahr 2020 sieht die Perspektive schon wieder besser aus. Wir bekommen aktive Unterstützung u.a. durch Mitwirkende aus dem Werner Verein "Lesewelt e.V.", die bei uns Geschichten, Gedichte und Literatur live vortragen.

Zudem ist die RI90 seit 2019 Mitglied im städtischen Verbund "ZWAR". Auch hier ist es mittlerweile gelungen, Menschen zu finden, die sich für unsere Arbeit interessieren und mitmachen wollen.

Livesendung - Seefest

Der FCKW sendet momentan jeweils live:

Mittwoch von 19-20 Uhr und
Sonntags von 10-11:30 Uhr

auf Kanal 20 im St. Christophorus Krankenhaus Werne.

Musikwünsche können während der Live-Sendungen über das Studiotelefon

02389 / 7878-1604

an das Team durchgegeben werden.

In den Zwischenzeiten spielen wir selbst produzierte Dia-Shows mit automatischen Musik-Schleifen auf dem Kanal ein.

Ach ja - die RI90 wird von ehrenamtlichen Mitarbeitern getragen und ist als gemeinnützig anerkannt. Wir finanzieren unsere Vereinsarbeit und Sendetechnik ausschließlich selbst über Spenden und Mitgliedsbeiträge.

Und Spenden sind jederzeit willkommen.

Mit Radio-Aktiven Grüßen

Der Vorstand:

Hubert Schmölzl
Magnus See
Ellen Schmölzl